PHP.de Wissenssammlung

UTF-8 und die seltsamen Zeichen

Seltsame Zeichen

“Warum werden auf meiner Seite Umlaute und Sonderzeichen falsch dargestellt?”

Warum?

Nicht selten gibt es Themen auf php.de wie diese. Probleme mit Umlauten und anderen Sonderzeichen, die fehlerhaft dargestellt werden. In folgenden werden diese Situationen mit Hintergründen und Lösungen dazu, basierend auf den beiden Zeichenkodierungen UTF-8 (Unicode) und ISO 8859-1 (Latin-1), gezeigt.

Situation 1

Wenn ein Dokument als Unicode (UTF-8) abgespeichert wurde, aber als ISO 8859-1 interpretiert wird, geschieht folgendes:

Erwartete Ausgabe: ä  ö  ü
Wirkliche Ausgabe: ä ö ü

Das ä wurde binär gesehen als 11000011 10100100 gespeichert. Diese beiden Bytes gehören laut UTF-8 zusammen, werden in ISO 8859-1 allerdings auseinander genommen. Folglich wird aus 11000011 ein à und aus 10100100 ein ¤-Zeichen.

Was zu beachten ist, damit es zu keiner solchen Fehlinterpretation kommt, ist weiter unten angeführt.

Situation 2

Wenn die Umlaute als Fragezeichen dargestellt werden, dann wird ein als ISO 8859-1 kodiertes Dokument als UTF-8 interpretiert. Dies stellt das Gegenstück zur oben genannten Situation dar.

Erwartete Ausgabe: ä  ö  ü
Wirkliche Ausgabe: � � �

Mit anderen Worten wurde hier ein ä als 11100100 gespeichert. In UTF-8 ist dieses Byte jedoch ungültig, wird also nicht angezeigt (ignoriert) bzw. als ? oder dargestellt.

Was zu beachten ist, damit es zu keiner solchen Fehlinterpretation kommt, ist weiter unten angeführt.

Lösung: Nutze konsequent UTF-8

Checkliste für die durchgängige und korrekte Verwendung von UTF-8

  • PHP- und HTML-/Template-Dateien im Editor als “UTF-8 ohne BOM” speichern. Dies betrifft auch alle etwaigen serverseitigen inkludierten Dateien.

  • HTTP Header Content-Type mit UTF-8 verwenden. header('Content-Type: text/html; charset=UTF-8');. Der HTTP-Header hat (abgesehen vom BOM) die höchste Priorität bei der Bestimmung der Zeichenkodierung.

  • HTML-meta-Tag
    HTML 4.x: <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=utf-8" />
    HTML 5: <meta charset="utf-8">

  • Formulardaten (falls explizit nötig) in UTF-8 übergeben (ggf. mit accept-charset="utf-8" sicherstellen)

  • Datenbankverbindung von PHP zur Datenbank auf UTF-8 stellen. Siehe z.B. hier für PDO. Für mysqli gibt es die Methode mysqli_set_charset(). Siehe dazu auch MySQL und UTF-8

  • Datenbank Zeichensatz UTF-8, Tabellenkollationen utf8_unicode_ci. Siehe dazu auch MySQL und UTF-8

  • Daten aus Fremdquellen müssen mittels utf8_encode() in UTF-8 überführt werden, wenn sie nicht als UTF-8 vorliegen (Datei, Windows-System, …).

  • Bei der Anwendung von htmlspecialchars() und htmlentities() die Codierung mitgeben. Beispiel (HTML 5) für htmlspecialchars():

      function escape($s) {
          return htmlspecialchars(
              $s,
              ENT_QUOTES | ENT_HTML5 | ENT_DISALLOWED | ENT_SUBSTITUTE,
              'UTF-8'
          );
      }
    
  • Generell ist darauf zu achten, das es zu keinen “Überkodierungen” kommt, zB wenn ein bereits als UTF-8 kodierter String erneut mittels utf8_encode() behandelt wird.

Dieser Beitrag ist fertiggestellt und wurde zuletzt von hausl bearbeitet.

An diesem Beitrag waren bisher beteiligt: hausl