PHP.de Wissenssammlung

Editoren und IDEs

Dieser Beitrag bietet eine Übersicht über Editoren und Entwicklungsumgebungen, die für die Arbeit mit PHP geeignet sind. Wer seine Wahl ebenfalls äußern möchte, ist in diesem Beitrag herzlich dazu eingeladen.

Editoren

Ein Editor ist eine Anwendung, die grundlegende Funktionen zur Text- und Quellcodebearbeitung bereitstellt, die aber nicht direkt (oder nur sehr eingeschränkt) mit dem PHP-Interpreter oder anderen Tools interagiert und die auch keine komplexeren sprachspezifischen Features enthält. Editoren erleichtern die Arbeit, indem sie beispielsweise per Syntax-Highlighting auf Typos oder andere Syntaxfehler hinweisen.

  • Sublime Text
    Webseite: http://www.sublimetext.com
    UI-Sprache: Englisch
    Features: Viele - Siehe Webseite
    Erweiterbar: Ja - Scriptbasiert (LUA), XML-basiert
    Kostet: 70 $
    Plattform: Windows, Linux, Mac
    Benutzer: Twitter

    Sublime Text 2 ist ein Editor mit vielen Features für den Performance auch bei großen Dateien kein Problem ist. Die Download-Version ist voll funktionsfähig, die 70 $ für die Vollversion entfernen lediglich ein Popup, das alle 30-60 Minuten beim Speichervorgang erscheint, aber sofort schließbar ist.

  • Kate
    Webseite: http://kate-editor.org
    UI-Sprache: sehr viele
    Features: Viele - Siehe Webseite und Wikipedia
    Erweiterbar: Ja
    Kostet: kostenlos; freie Software
    Plattform: Windows, Linux, Mac

    Kate ist ein Editor der KDE Software Compilation. Er ist vergleichbar mit Notepad++ und Sublime Text, hat allerdings einen geringeren Funktionsumfang als Sublime Text.

  • Notepad++
    Webseite: http://notepad-plus-plus.org/
    UI-Sprache: lokalisierbar, Deutsch, Englisch, …
    Features: Einige - Siehe Webseite
    Erweiterbar: Ja - Plugins (C-basiert)
    Kostet: kostenlos
    Plattform: Windows

    Notepad++ ist ein solides Meisterwerk der Opensource Community und wird stetig weiterentwickelt. Grundsätzlich genauso zuverlässig wie Sublime Text 2, leider nicht so funktionsreich und von der Handhabung her auch etwas umständlicher.

  • Coda
    Webseite: https://panic.com/coda/
    UI-Sprache: Englisch
    Features: Viele - Siehe Webseite
    Kostet: 99 $
    Plattform: Mac

    Coda ist brilliant und wäre eine echte Konkurrenz für Sublime Text, allerdings nur für den Mac.

  • ActiveState Komodo Edit
    Webseite: http://komodoide.com/
    UI-Sprache: Englisch
    Features: Siehe Webseite
    Kostet: kostenlos
    Plattform: Windows, Linux, Mac

    Komodo Edit ist wohl der ausgereifteste Editor. Man merkt aber schnell, dass er der kleine Bruder von Komodo Studio ist. Das ist zwar kein Nachteil, aber man findet doch hier und da Funktionen, die eigentlich IDE-spezifischer sind.

  • Bluefish
    Webseite: http://bluefish.openoffice.nl/index.html
    UI-Sprache: Englisch
    Features: http://bluefish.openoffice.nl/features.html
    Kostet: kostenlos
    Plattform: Windows, Linux, Mac

Integrierte Entwicklungsumgebungen (IDEs)

Integrierte Entwicklungsumgebungen interagieren direkt mit PHP und vernetzen Quellcode so, dass jederzeit (auch grafisch) durch die Inhalte navigiert werden kann und schon beim Autocomplete ersichtlich wird, wo eine Methode oder Funktion definiert wurde und welche Parameter sie hat. Qualitätssicherung steht nicht bei jeder IDE im Vordergrund, wird jedoch in jeder IDE zumindest ansatzweise implementiert.

  • JetBrains PhpStorm
    Webseite: http://www.jetbrains.com/phpstorm/
    UI-Sprache: Englisch
    Features: http://www.jetbrains.com/phpstorm/features/index.html
    Kostet: 89-199 € im ersten Jahr (je nach Art der Lizenz, Sonderkonditionen verfügbar)
    Plattform: Windows, Linux, Mac
    Benutzer: Valve, Paypal, MediaWiki

    Eine der umfangreichsten IDEs auf dem Markt aus dem Hause JetBrains, Java-basiert.

  • ActiveState Komodo IDE
    Webseite: http://www.activestate.com/komodo-ide
    UI-Sprache: Englisch
    Features: Siehe Webseite
    Kostet: 99-382 $ (je nach Art der Lizenz, Sonderkonditionen verfügbar)

    Eine etwas teurere IDE aus dem Hause ActiveState.

  • NetBeans
    Webseite: https://netbeans.org/
    UI-Sprache: lokalisierbar
    Features: https://netbeans.org/features/index.html
    Kostet: kostenlos

    NetBeans ist die Basis einiger IDEs und natürlich als Ur-Element auch nicht zu verachten. Basiert auf Java und ist erweiterbar.

  • Eclipse
    Webseite: http://www.eclipse.org/
    UI-Sprache: Englisch
    Features: Siehe Webseite
    Kostet: kostenlos

    Eclipse ist die Basis einiger weiterer IDEs wie beispielsweise ZendStudio.

  • ZendStudio
    Webseite: http://www.zend.com/de/products/studio/
    UI-Sprache: lokalisierbar
    Features: http://www.zend.com/de/products/studio/features
    Kostet: 299 € (ab und zu sind Rabatt-Aktionen, siehe Webseite)
    Specials: Hoch kompatibel mit dem PHP-Stack aus eigenem Hause (Zend Server)

    ZendStudio ist ziemlich nah an PHP entwickelt und basiert auf Eclipse.

  • Aptana Studio
    Webseite: http://aptana.com/
    UI-Sprache: Englisch
    Features: http://www.aptana.com/products/studio3.html
    Kostet: kostenlos

    Aptana Studio ist das Sublime Text unter den IDEs, aber nicht ganz so funktionsreich wie PhpStorm, dennoch die kostenlose Empfehlung für einsteigende und fortgeschrittene PHP-Entwickler.

  • CSE HTML Validator
    Website: http://www.htmlvalidator.com/
    UI-Sprache: Englisch
    Features: http://www.htmlvalidator.com/htmlval/comparisonchart.html
    Kostet: abhängig von der Version - Kostenlos als Lite-Version, 299 € als Enterprise-Version, siehe Compairson-Chart

    CSE HTML Validator ist ein ausgereifter Mix-Type aus Editor, Validator und IDE mit Fokus auf Validierung. Ob dieser Typ Anwendung den Anforderungen entspricht hängt wie bei jeder anderen IDE oder Editor vom Entwickler ab. CSE HTML Validator ist definitiv einen Blick wert.

  • phpDesigner 8
    Website: http://www.mpsoftware.dk/
    UI-Sprache: Englisch
    Features: http://www.mpsoftware.dk/phpdesigner.php
    Kostet: abhängig von der Version - Personal für 29 €, Commerical für 69 €

    phpDesigner ist eine der kostengüstigeren IDEs. Sie ist nicht ganz so umfangreich wie PhpStorm, aber dennoch mit allem gerüstet was die tägliche Arbeit als Software-Entwickler erleichtert.

Sonstige

Einige Editoren werden es nicht in diese Übersicht schaffen, da sie nicht PHP-spezifisch oder in der PHP-Welt zu wenig verbreitet sind. Sie sollen aber nicht gänzlich ungenannt bleiben.

  • TextPad - Wenig verbreitet
  • Vim - Zwar verbreitet, aber nur geringe Anfänger-Tauglichkeit
  • Emacs - Verbreitet, aber auch geringe Anfänger-Tauglichkeit - Sehr hohe Erweiterbarkeit

Dieser Beitrag ist fertiggestellt und wurde zuletzt von mermshaus bearbeitet.

An diesem Beitrag waren bisher beteiligt: tr0y, hausl, mermshaus